“THE big FIVES” für ein starkes Immunsystem!

“THE big FIVES” für ein starkes Immunsystem!

Wie kann ich mein Immunsystem stärken ?

Gerade in diesem aussergewöhnlichen Jahr, wo plötzlich ganz unerwartet ein Virus namens Covid19 unsere Welt in den Ausnahmezustand gebracht hat, ist es umso wichtiger, sein Immunsystem zu stärken! Wie kann ich mich ernähren, welche Vitamine helfen und was gibt es sonst noch, was ich machen kann?

Nummer 1: Doktor Wald ist der beste Mediziner und noch dazu kostenlos!

Bewegung in der frischen Luft! Wer dabei noch zusätzlich immer wieder eine tiefere Atmung trainiert, versorgt seine Zellen ausreichend mit Sauerstoff! Und wir wissen – Sauerstoff ist Leben! Noch dazu hat die Natur eine angenehme Wirkung auf unsere Psyche, sie befreit von negativen Gedanken und Glückshormone können produziert werden!   Doktor Wald kann einfach alles! 

Nummer 2: Baden wie die alten Römer!

Gönnt euch ein Bad mit ätherischen Ölen, wie zum Beispiel: Thymian, Minze, Salbei, Eukalyptus oder Lavendel, zusätzlich eine Tasse Meersalz oder eine 1/4 Tasse Pflanzenöl als Grundlage. In der Drogerie findet ihr auch fertige Badesalze oder Öle in allen möglichen Variationen. Baden entspannt, reinigt die Haut und die ätherische Öle entfalten ihre positive Wirkung auf den gesamten Organismus.

Nummer 3: Vitamine und Co! Kleine Helfer mit großer Wirkung!

Vitamin C – am besten in liposomaler Form, wird vom Körper besonders gut aufgenommen. 

Zink – ein Spurenelement, dass bei der Bildung und Aktivierung von Abwehrzellen beteiligt ist und somit Krankheitserreger abwehren kann. 

Eiweisse bzw. Aminosäuren – sind für die Immunabwehr enorm wichtig. Aminosäuren – Sind die kleinsten Bausteine von Eiweissen mit großer Wirkung! Dein Körper braucht sie unter anderem, um Antikörper zu bilden, einfach gesagt, um Krankheitserreger zu bekämpfen! Lysin ist eine von 8 essentiellen Aminosäuren, die wunderbar gegen Viren wirkt, wie zum Beispiel Herpes und auch Covid19. 

Vitamin D3 –  das Killerhormon schlechthin! Nur mit ausreichend Vitamin D können die sogenannten T-Zellen im Körper aktiviert werden, die verantwortlich sind für die Bekämpfung von Krankheitserregern. 

Nummer 4: Ausreichend Trinken und gute Ernährung

Wasser ist Bestandteil all unserer Körperzellen. Wir benötigen ausreichend Flüssigkeit für alle Organe, vor allem für unser Gehirn, unseren Darm und unsere Nieren. Stilles Wasser, frische Gemüse- und Obstsäfte oder Kombucha sind deshalb enorm wichtig, um im “flow” zu bleiben. Eine gute Kombination aus frischen Salaten, Gemüse, Nüssen, hochwertigen Ölen, fettem Fisch, magerem Fleisch und Vollkorngetreide ist die Basis für ein gutes Immunystem. 

Nummer 5: Vermeidung von negativen Stress!

Jede Schlagzeile aus Zeitung und Fernsehen ist negativ. Das löst in uns Menschen automatisch Ängste aus, was sich wiederum ungesund auf unser Immunsystem auswirkt. Genauso ist es, wenn man sich ständig mit pessimistischen Personen umgibt. Deshalb lieber mal auf eine fröhliche Lektüre, schöne Filme, Reisedokus und nette Gespräche mit optimistischen Personen zurückgreifen! So können wieder Glückshormone entstehen, man wird fröhlich und – wie wir wissen, ist Lachen wohl die beste Medizin!

In diesem Sinne – Keep on smiling & stay health

Danke fürs Lesen!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, hinterlasse mir bitte ein Kommentar. Ich beantworte jedes einzelne. Schau auch auf meinen Sozialen Medien vorbei!

Leave a Reply

Your email address will not be published.